Barbarella (1968) - Eine Analyse: Eine Analyse PDF (Adobe DRM) download by Oliver Enke

Barbarella (1968) - Eine Analyse: Eine Analyse

GRIN Verlag
Publication date: January 2003
ISBN: 9783638236942
Digital Book format: PDF (Adobe DRM)

Buy PDF

List price:
$17.99
Our price:
$15.99

You save: $2.00 (11%)
GET THIS EBOOK
FOR FREE!
Join our Facebook sweepstake, share and
get 10 likes. Winners
get notified in 24H!
Was ist Liebe? Diese Frage beschäftigt nicht nur jeden Menschen mehr als einmal im Leben,
diese Frage kann auch nicht ohne weiteres beantwortet werden. Im Forum der Internetseite
http://www.was-ist-liebe.de beispielsweise ist zu lesen: 'ein Wort, das mir bis heute keiner
genau erklären konnte', 'bedeutet für jeden etwas anderes' oder 'ein einfacher Name für ein
kompliziertes Gefühl'. Es soll hier nicht darum gehen, möglichst viele unterschiedliche Definitionen
des Begriffs Liebe aufzulisten. Wichtig und wesentlich für diese Hausarbeit ist, dass
es verschiedene Konzepte des Liebesbegriffs gibt. Davon ausgehend kann die Frage gestellt
werden, wie Liebe im Film dargestellt wird und welcher Mittel sich ein Film bedient, um einen
ganz bestimmten Liebesbegriff zu transportieren.
Das Ziel dieser Hausarbeit ist es, meine folgende These zu belegen: Der Film 'Barbarella'1
von 1968 etabliert einen ironisch-satirischen Liebesbegriff. Er erreicht dies, indem er klassische
Formen der visuellen Umsetzung und musikalischen Gestaltung einer Liebesszene aufgreift
und persifliert2.
Meiner These liegt die Annahme zu Grunde, dass es einen klassischen Liebesbegriff gibt, der
im Film mit standardisierten visuellen und akustischen Mitteln dargestellt wird. Diese konventionalisierte
Form der filmischen Darstellung bezeichne ich als Mainstream.
An meiner These orientieren sich auch die Vorgehensweise und der Aufbau der Arbeit. Zu
allererst stellt sich die Frage, was genau Thema von Liebesfilmen sein kann, und welche
Konzepte von Liebe durch Filme transportiert werden können. Es gibt sechs Thesen zur erotischen
Unterhaltung von Georg Seeßlen, die den theoretischen Rahmen der vorliegenden
Hausarbeit bilden. Die Thesen werden von mir in Kapitel 2 kurz vorgestellt und erläutert.
Hier werde ich auch den klassischen Liebesbegriff von Unterkategorien wie Erotik, Sexualität
und Pornographie abgrenzen. [...]
1 Darsteller: Jane Fonda (Barbarella), John Phillip Law (Pygar), Anita Pallenberg (Black Queen), Milo O'Shea
(Duran Duran), David Hemmings (Dildano), Ugo Tognazzi (Mark Hand) und Marcel Marceau (Professor Ping);
Regie: Roger Vadim; Drehbuch: Terry Southern; Musik und Text: Bob Crewe und Charles Fox; Die Songs wurden
gespielt von 'The Bob Crewe Generation Orchestra', die Texte gesungen von 'The Glitterhouse'.
2 = geistreich verspottet (DUDEN 1999, S.561)
Please sign in to review this product.
Format:
Devices:
Barbarella (1968) - Eine Analyse: Eine Analyse PDF (Adobe DRM) can be read on any device that can open PDF (Adobe DRM) files.

File Size:
349 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.
Other books by Oliver Enke
Der Fall Harlan PDF (Adobe DRM) download by Oliver Enke
Der Fall Harlan
Oliver Enke
GRIN Verlag, January 2003
ISBN: 9783638235419
Format: PDF
List Price: $16.99 Our price: $14.99