Benchmarking als Instrument des Controlling PDF (Adobe DRM) download by Martin Rudolph

Benchmarking als Instrument des Controlling

GRIN Verlag
Publication date: January 2002
ISBN: 9783638158299
Digital Book format: PDF (Adobe DRM)

Buy PDF

List price:
$19.99
Our price:
$17.99

You save: $2.00 (10%)
GET THIS EBOOK
FOR FREE!
Join our Facebook sweepstake, share and
get 10 likes. Winners
get notified in 24H!
Menschen haben seit jeher versucht, sich mit den Mitmenschen zu messen. Dies geschah und geschieht auch heute noch u. a. in sportlichen Turnieren oder Wettbewerben.
Der eigene und der gegnerische Leistungsstand werden so ermittelt. Unterschiede im Ergebnis werden sichtbar und führen zu der Frage, wie diese zu erklären sind. So analysiert ein Fußballtrainer, ob die neue Spieleraufstellung, das ausgiebigere Training der gegnerischen Mannschaft oder andere Faktoren, diese zum Sieg führten. Der Leistungsvergleich spornt zudem zu Höchstleistungen an. Er kann die letzten Kräfte eines Läufers mobilisieren, um als Erster in das Ziel kommen.

Unternehmen sind diesem Vergleich durch ihre Kunden immer wieder ausgesetzt. Kunden vergleichen die Leistungsfähigkeit der Unternehmen und wählen, unter Einbeziehung ihrer individuellen Bedürfnisse, das für sie leistungsfähigste Unternehmen. Ist ein Krankenhaus auf die schnelle Verfügbarkeit bestimmter Medikamente angewiesen, wird ein Pharmaunternehmen mit einem 24-Stunden-Lieferservice von Medikamenten einen wesentlichen Vorteil gegenüber einem Konkurrenten haben, der lediglich drei Tage garantieren kann. Doch Unternehmen sind diesem Vergleich nicht nur ausgesetzt, sie wenden ihn selber an. Sie vergleichen zum einen interne Werte miteinander, z. B. im Rahmen der Kostenkontrolle durch Soll-Ist-Vergleiche. Zum anderen messen sich mit den Leistungen der Konkurrenz. Exemplarisch steht dafür der Betriebsvergleich, bei dem die eigenen Ist-Werte (z. B.: Anteil der Personalkosten am Umsatz) mit den Durchschnittswerten der Branche bzw. mit einem anderen Betrieb verglichen werden1. Während die Größen im Betriebsvergleich hauptsächlich monetärer Art sind und lediglich Betriebs teile oder Unternehmen der Branche verglichen werden, hat s ich der Vergleich mit der Entwicklung des Benchmarking auch auf nicht-monetäre Größen und branchenfremde Unternehmen ausgeweitet.
Die folgende Arbeit beschreibt das Benchmarking, sowie seinen Ablauf und Zielsetzung. Dabei wird insbesondere untersucht, inwieweit es sich als Instrument zur Unterstützung des Controlling eignet.
Please sign in to review this product.
Format:
Devices:
Benchmarking als Instrument des Controlling PDF (Adobe DRM) can be read on any device that can open PDF (Adobe DRM) files.

File Size:
310 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.
Other books by Martin Rudolph
Der Balanced Scorecard Ansatz - Schwerpunkt Kennzahlensysteme: Schwerpunkt Kennzahlensysteme PDF (Adobe DRM) download by Martin Rudolph
Der Balanced Scorecard Ansatz: Schwerpunkt Kennzahlensysteme
Martin Rudolph
GRIN Verlag, January 2005
ISBN: 9783638360791
Format: PDF
List Price: $18.99 Our price: $16.99
Mobile-Marketing und Verkehrstelematik als zukünftige M-Commerce Anwendungen PDF (Adobe DRM) download by Martin Rudolph
M-Commerce
Martin Rudolph
GRIN Verlag, January 2004
ISBN: 9783638242752
Format: PDF
List Price: $14.99 Our price: $13.99