Das 'Babylonische Exil' - Gründe für den Gang der päpstlichen Kurie nach Avignon PDF (Adobe DRM) download by Florian Schomanek

Das 'Babylonische Exil' - Gründe für den Gang der päpstlichen Kurie nach Avignon

GRIN Verlag
Publication date: January 2011
ISBN: 9783640832699
Digital Book format: PDF (Adobe DRM)

Buy PDF

List price:
$17.99
Our price:
$15.99

You save: $2.00 (11%)
GET THIS EBOOK
FOR FREE!
Join our Facebook sweepstake, share and
get 10 likes. Winners
get notified in 24H!
In den Jahren von 1309 bis 1376, also fast 70 Jahre lang, kehrte die päpstliche Kurie ihrem traditionellen Aufenthaltsort in Rom den Rücken und residierte in der kleinen, heute südfranzösischen Stadt Avignon. Der gotische Papstpalast entstand in seiner endgültigen Größe und Pracht in den 30er und 40er Jahren des 14. Jahrhunderts unter den Pontifikaten Benedikts XII. und Clemens VI. und ist heute Sehenswürdigkeit und Kulturerbe der Stadt.
In wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht war es sicherlich ein Segen für die Kleinstadt, dass sie Anfang des 14. Jahrhunderts allmählich in das Zentrum religiösen Lebens rückte, früher
wie heute war die bloße Anwesenheit des Papstes ein Garant für den Ansturm der Massen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass zur Zeit Phillips des Schönen von Frankreich neben der religiösen Komponente auch die politische eine außerordentlich wichtige Rolle für diesen
Zustrom spielte: Die Korrespondenz mit dem Papst war zu dieser Zeit umständlich,langwierig und unzuverlässig. Nur wer ständig vor Ort war, hatte optimale Chancen, seine Interessen gegenüber der Kurie zu verfolgen. Ob für die päpstliche Kurie der Gang nach Avignon gleichermaßen ein Glücksgriff war, muss an dieser Stelle bezweifelt werden. Unter seinem Pontifikat Clemens' V. fand schließlich jene Annäherung an Frankreich statt, die letztlich zum 'avignonischen Exil' des Papsttums führte. Viele Geschichtswissenschaftler und Theologen machen dafür die persönliche Schwäche Clemens V. verantwortlich.
Diese Erklärung liegt freilich nahe: Sie ist einfach, einleuchtend und bringt auf einen sehr kleinen Nenner, was in Wirklichkeit sehr viel schwieriger zu erklären ist. Mit Sicherheit führte nicht allein der erahnte Wankelmut eines Papstes zu einem Zustand, der sieben
Jahrzehnte später im großen abendländischen Schisma münden sollte.
Diese Arbeit soll Aufschluss darüber geben, warum Clemens V. nicht nach Rom zurückging,sondern die Leitung der Kirche nach Avignon verlegte. Sie soll zeigen, dass nicht die Charakterschwäche dieses Papstes allein das avignonische Exil zur Folge hatte. Aus diesem
Grund darf ihr Schwerpunkt nicht nur auf der persönlichen Bilanz des besagten Papstes liegen. Clemens V. musste das schwere Erbe seines Vorgängers antreten und fand sich vielen mächtigen Interessengruppen gegenüber.
Please sign in to review this product.
Format:
Devices:
Das 'Babylonische Exil' - Gründe für den Gang der päpstlichen Kurie nach Avignon PDF (Adobe DRM) can be read on any device that can open PDF (Adobe DRM) files.

File Size:
786 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.
Other books by Florian Schomanek
'Ein Kampf um Rom': Ideologie in Felix Dahns Roman PDF (Adobe DRM) download by Florian Schomanek
'Ein Kampf um Rom': Ideologie in Felix Dahns Roman
Florian Schomanek
GRIN Verlag, January 2011
ISBN: 9783640833771
Format: PDF
List Price: $17.99 Our price: $15.99
Über die Anfänge des deutschen Nationalbewusstseins im 9. - 11. Jahrhundert: 11. Jahrhundert PDF (Adobe DRM) download by Florian Schomanek
Über die Anfänge des deutschen Nationalbewusstseins im 9. - 11. Jahrhundert: 11. Jahrhundert
Florian Schomanek
GRIN Verlag, January 2009
ISBN: 9783640296941
Format: PDF
List Price: $17.99 Our price: $15.99