Natürliche, gesellschaftliche, spontane und künstliche Elemente der Geldordnung, die geldwirtschaftliche Anarchie PDF (Adobe DRM) download by Jan Berewinkel

Natürliche, gesellschaftliche, spontane und künstliche Elemente der Geldordnung, die geldwirtschaftliche Anarchie

GRIN Verlag
Publication date: January 2006
ISBN: 9783638536745
Digital Book format: PDF (Adobe DRM)

Buy PDF

List price:
$19.99
Our price:
$17.99

You save: $2.00 (10%)
GET THIS EBOOK
FOR FREE!
Join our Facebook sweepstake, share and
get 10 likes. Winners
get notified in 24H!
Die Geldordnung hat erheblichen Einfluss auf das Wachstum und die Stabilität einer Volkswirtschaft. Im Laufe der Zeit haben verschiedene Elemente die Geldordnungen dieser Welt dominert. In der folgenden Abhandlung geht es nun darum die natürlichen, anarchischen, gesellschaftsvertraglichen, spontanen und künstlichen Elemente einer Geldordnung darzustellen. Die entscheidende Frage, die im letzten Kapitel beantwortet wird ist, wie eine Geldordnung beschaffen sein muss, damit sie größere Stabilität in die jeweilige Wettbewerbsordnung einer Volkswirtschaft bringt. Der Hauptfrage ist mit einigen weiteren Fragen verknüpft: Wie definiert sich eine Geldordnung? Sollte es in einer Geldordnung vermehrt künstliche Elemente geben? Welche Rolle spielt der Staat in einer Geldordnung? Ist eine Geldordnung nur stabil, wenn sie von unabhängigen Notenbanken geführt wird? Wie sieht eine Geldordnung aus, wenn sie von privaten Kreditinstituten gelenkt wird? Der Aufbau ergibt sich wie folgt: Im ersten Schritt werden die Begriffe Geld, Ordnung und Geldordnung erläutert. In den Kapiteln drei bis sieben werden die einzelnen Elemente jeweils in zwei Unterkapiteln dargestellt. Im ersten Unterkapitel 'Geschichte der jeweiligen Geldordnung' soll ersichtlich werden, mit welchem Ideengut die jeweilige Richtung verbunden ist und wie sich die Geldordnung chronolgisch entwickelt hat. Die wesentlichen Ausprägungen der Elemente werden im zweiten Unterkapitel erläutert. Im achten Kapitel wird auf die derzeitige Relevanz der einzelnen Elemente eingangen, bevor dann im letzten Schritt versucht wird, die Elemente in ein Modell zusammenzufügen und eine Empfehlung für ein stabilere Geldordnung zu geben.
Please sign in to review this product.
Format:
Devices:
Natürliche, gesellschaftliche, spontane und künstliche Elemente der Geldordnung, die geldwirtschaftliche Anarchie PDF (Adobe DRM) can be read on any device that can open PDF (Adobe DRM) files.

File Size:
329 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.