Selbstwertprozessmodell und Persönlichkeit des Therapeuten nach V. Satir PDF (Adobe DRM) download by Judith Hilden

Selbstwertprozessmodell und Persönlichkeit des Therapeuten nach V. Satir

GRIN Verlag
Publication date: January 2003
ISBN: 9783638222792
Digital Book format: PDF (Adobe DRM)

Buy PDF

List price:
$16.99
Our price:
$14.99

You save: $2.00 (12%)
GET THIS EBOOK
FOR FREE!
Join our Facebook sweepstake, share and
get 10 likes. Winners
get notified in 24H!
'Jetzt sehe ich meine therapeutische Aufgabe darin, die in der Pathologie eines
Menschen oder einer Familie aufgestaute Energie so umzuformen und zu
transformieren, daß sie fruchtbar werden kann, ganz im Gegensatz zu meiner
früheren Ansicht, die sich auf die Beseitigung der Krankheit beschränkte. Man kann
diese Methode 'gesundheitsorientiert' nennen, aber in Wirklichkeit ist sie mehr, also
nenne ich sie das 'Selbstwertprozessmodell'.'
1.1 Exkurs: Veränderungsprozess
Dieses Modell ist das logische Ergebnis von Satirs Thesen über den
Veränderungsprozess:
1.These: Menschen sind auf Veränderung und Wachstum ausgerichtet und von
jeder Art von Verwandlung fähig (diese Ausrichtung kann durch gestörte
Kommunikation oder Familienregeln blockiert werden)
- Familienregeln erwachsen aus Mechanismen, mit denen die Eltern ihren Selbstwert
aufrechtzuerhalten versuchen (sie sind also der Kontext, in dem auch die Kinder aufwachsen und ihren Selbstwert entwickeln)
- der Selbstwert der einzelnen Familienmitglieder beeinflußt das Familiensystem grundlegend
- darum ist der Hauptfaktor der Satirschen Methode die Unterstützung der einzelnen
Familienmitglieder bei der Steigerung ihres Selbstwerts
2.These: Jeder Mensch trägt bereits all das in sich, was er zu seiner Entfaltung
braucht
- der therapeutische Prozess besteht darin, den Klienten Zugang zu ihren eigenen Ressourcen
zu verschaffen und ihnen so zu neuen Bewältigungsfähigkeiten zu verhelfen
- in diesem Kontext ist das Symptom nur ein Ausgangspunkt, ein Hinweis für den
gegenwärtigen Stand der Bewältigung
- das Symptom liefert den Schlüssel für die Fehlfunktion (ABER: Der Fokus liegt auf dem Prozess,
der zu der Fehlfunktion geführt hat!)
3.These: Satir sieht die Familie als ein System, in dem jeder einzelne alle anderen
Personen oder Ereignisse beeinflußt und seinerseits davon beeinflußt wird
- kein einzelnes Familienmitglied kann allein für etwas verantwortlich gemacht werden
- Aufgabe des Therapeuten ist es, die umfassende Auffassung von 'System' für die Familie
lebendig werden zu lassen
4.These: Persönlichkeit und Überzeugung des Therapeuten sind seine wichtigsten
Handwerkzeuge
Please sign in to review this product.
Format:
Devices:
Selbstwertprozessmodell und Persönlichkeit des Therapeuten nach V. Satir PDF (Adobe DRM) can be read on any device that can open PDF (Adobe DRM) files.

File Size:
190 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.
Other books by Judith Hilden
Verbraucherschutz PDF (Adobe DRM) download by Judith Hilden
Verbraucherschutz
Judith Hilden
GRIN Verlag, January 2003
ISBN: 9783638198257
Format: PDF
List Price: $16.99 Our price: $14.99
Altersarmut PDF (Adobe DRM) download by Judith Hilden
Altersarmut
Judith Hilden
GRIN Verlag, January 2003
ISBN: 9783638198332
Format: PDF
List Price: $16.99 Our price: $14.99
Währungsunion Europa - Erfahrungen und Perspektiven PDF (Adobe DRM) download by Judith Hilden
Währungsunion Europa - Erfahrungen und Perspektiven
Judith Hilden
GRIN Verlag, January 2003
ISBN: 9783638198349
Format: PDF
List Price: $19.99 Our price: $17.99
Frühförderung PDF (Adobe DRM) download by Judith Hilden
Frühförderung
Judith Hilden
GRIN Verlag, January 2003
ISBN: 9783638222730
Format: PDF
List Price: $17.99 Our price: $15.99