Brauchen wir ein drittes Geschlecht?: Reformbedarf im deutschen (Familien-)Recht nach Einführung des § 22 Abs. 3 PStG ePub (Adobe DRM) download by Tobias Helms

Brauchen wir ein drittes Geschlecht?: Reformbedarf im deutschen (Familien-)Recht nach Einführung des § 22 Abs. 3 PStG

De Gruyter
Publication date: July 2015
ISBN: 9783110433463
Digital Book format: ePub (Adobe DRM)

Buy ePub

List price:
$24.99
Our price:
$23.99

You save: $1.00 (4%)
Im Jahre 2013 wurde in § 22 Abs. 3 PStG klargestellt, dass der Personenstand von Intersexuellen ohne Angabe der Geschlechtszugehörigkeit in das Geburtenregister eingetragen werden kann. Gleichwohl basiert das deutsche Familienrecht weiterhin auf einer binären Geschlechterordnung. Der Vortrag analysiert die Frage, ob ein drittes Geschlecht anzuerkennen ist oder auf das Geschlecht als Kategorie des Familienrechts ganz verzichtet werden sollte.
Please sign in to review this product.
Devices:
Brauchen wir ein drittes Geschlecht?: Reformbedarf im deutschen (Familien-)Recht nach Einführung des § 22 Abs. 3 PStG ePub (Adobe DRM) can be read on any device that can open ePub (Adobe DRM) files.

File Size:
1219 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.