Verbale Obszönität bei Francisco de Quevedo ePub (Adobe DRM) download by Frank Savelsberg

Verbale Obszönität bei Francisco de Quevedo

De Gruyter Mouton
Publication date: July 2014
ISBN: 9783110377774
Digital Book format: ePub (Adobe DRM)

Buy ePub

List price:
$84.00
Our price:
$77.99

You save: $6.01 (7%)
Die satirisch-burleske Versdichtung von Francisco de Quevedo wird gemeinhin als rein ludisches, grotesk-komisches Stilgebaren aufgefasst und als Erscheinungsform des Karnevalsdiskurses à la Bachtin zu deuten versucht. Doch wie steht es mit dem Teil von Quevedos satirisch-burlesker Versdichtung, der einer solchen Lesart widerstrebt und sich vor allem durch ausgeprägte Aggressivität und Obszönität charakterisiert? Diesem Aspekt in Quevedos Werk geht Frank Savelsberg in seiner Untersuchung nach und legt dabei den Schwerpunkt auf die persönlichen Invektiven Quevedos gegen seinen eine Generation älteren Dichterkollegen Luis de Góngora. Im Gebrauch expliziter verbaler Obszönität macht der Verfasser in den eingehend analysierten Gedichten neben der Unterstreichung der satirischen Stoßrichtung eine stilkorrigierende Tendenz aus, die im Sinne der klassischen Rhetorik dahin ziele, die Dinge bei ihrem eigentümlichen Namen zu nennen. Quevedo verfolge somit in seinen Invektiven das Ziel, das proliferierende Stilgebaren des Kulteranismus auf die klassischen Maximen der Rhetorik herunter zu brechen. Er wähle dabei einen schändlichen Sprachgebrauch, um einen noch schändlicheren in die Schranken zu weisen, alles um der Perspicuitas willen.
Please sign in to review this product.
Devices:
Verbale Obszönität bei Francisco de Quevedo ePub (Adobe DRM) can be read on any device that can open ePub (Adobe DRM) files.

File Size:
785 Kb
Language:
GER
Copy From Text:
Disabled.
Printing:
Disabled.